(20.05.2018) << zurück  news 3/112  weiter >>

Michaela Söll, „o.T.” (14), 2018, Tusche, Fineliner auf Papier, 29,7 x 42 cm
[ ]
solo exhibition

MICHAELA SÖLL
Neue Arbeiten auf Papier

Michaela Sölls neue Arbeiten auf Papier verhandeln einmal mehr existenzielle Themen. Kompositionen in Schwarz und Weiß bilden Situationen ab, die mythisch anmutende Figuren und Tiere in einer Andeutung von Landschaft zeigen. Diese Momente wirken numinos und zärtlich. Ihre Betrachtung ist jenem Erkennen vergleichbar, mit dem die bis dato verborgene Bedeutung eines Traums offenbar wird. Anders gesagt: In Michaela Sölls Arbeiten begegnen wir uns selbst. Die Unmittelbarkeit, mit der die Bilder aus inneren Erlebnissen heraus entstehen, ist spürbar. Die Motive sind eindringlich und intensiv, sie sprechen von Weiblichkeit und davon, nur ein Teil des Ganzen zu sein. In jedem einzelnen Blatt steckt ein Teil der Künstlerin. Und doch hat Michaela Söll aus der Sicherheit des persönlichen Erlebens heraus einen Weg gefunden, ihren Finger nicht auf die Wunde zu legen, sondern auf die Wunder, die das Leben beinhaltet.
Mag.a Katia Huemer

If you were born with
the weakness to fall
you were born with
the strength to rise

Rupi Kaur, milk and honey, 2015


Michaela Söll
Neue Arbeiten auf Papier


Ausstellungsdauer: 23. März bis 10. Juni 2018 (verlängert)

artepari– Galerie für zeitgenössische Kunst
Peter-Tunner-Gasse 60, 8020 Graz
Tel: +43(0)676/519 00 66
E-Mail: office@artepari.com
www. artepari.com
Öffnungszeiten: Mo bis Do 14 –17 Uhr, Freitag von 9 bis 12 Uhr, u. n. V

created with ed-it.®
Galerie artepari GmbH, Peter-Tunner-Gasse 60, 8020 Graz, Austria, office@artepari.com